Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Nicolas Girnstein

Nicolas Girnstein

#6 - A1-Jugend
Mittelfeld

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Juli

01. Lukas Mehrens (23)
03. Mazlum Sari (22)
04. Jan Wester (20)
05. Christian Sc.. (35)
05. Laura Herber (14)
05. Nico Domhardt (19)
07. Philip Knopp.. (23)
09. Dominic Mayer (23)
09. Lars Junior (22)
12. Manuel Schmitz (25)
12. Max Neumann (18)
15. Bernd Hähn (56)
15. Jan-Hendrik .. (19)
15. Tobias Oswald (22)
15. Nico Wiemar (30)
16. Hermann Segs.. (39)
16. Manfred Effert (70)
17. Tobias Runkel (26)
18. Carsten Weis.. (42)
18. Dennis Fröbi.. (12)
18. Dennis Jung (26)
19. Uwe Weißenfels (49)
20. Andreas Behm (33)
21. Fisnik Ramad.. (18)
23. Tobi . (15)
28. Michael Kress (36)
29. Eten Güven (23)
29. Fabian Fiedler (12)
31. Janik Gahlmann (23)
31. David Reusch.. (13)
31. Stephan Wiebe (19)

Spielberichte von Alte Herren

4. Spieltag - SG Feldkirchen gegen I. Mannschaft (4:3)

SG Feldkirchen : I. Mannschaft (4:3) (1:2)
Krimi auf dem Hüllenberg

Flutlicht, Rasenplatz, eine laue Spätsommernacht, zwei engagierte Teams, ein Schiedsrichter mit jeder Menge strittiger Entscheidungen und viele Buden. Fußballherz, was willst du mehr?!? "Einen Auswärtssieg! Zumindest aber einen Punkt", müsste man aus Sicht der DJK erwidern, denn danach sah es lange aus.
Wie schon in den bisherigen Saisonspielen konnte ein Vorsprung nicht gehalten werden, am Mittwoch reichte gar eine zweimalige 2-Tore-Führung nicht für das obligatorische Remis. Hatte man aber in den vergangenen Partien das Gefühl, dass die Offensive schlicht die Entscheidung verpasste, konnte der Angriffsabteilung in Hüllenberg kein Vorwurf gemacht werden. Vier klare Chancen wurde mittels mustergültigem Konterfußball in drei Treffer umgemünzt. Der Grund für die Niederlage ist vielmehr im Defensivverhalten zu suchen, denn allen Gegentoren gingen teils grobe individuelle Schnitzer (Ballverlust in der Vorwärtsbewegung in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, falsch eingeschätzte Flugbahn eines Freistosses, Freistösse zu leicht hergeschenkt, Ball in der letzten Minute der Nachspielzeit trotz dreimaliger Möglichkeit zu klären vertändelt) voraus. Der Meisterschaftsfavorit aus Feldkirchen wusste diese Einladungen anzunehmen und erzielte nun seinerseits den K.O. in der Overtime, nachdem in der vergangenen Meisterschaftsrunde noch die Kombinierten aus Neustadt und Fernthal zweimal ergebniswirksam nach Ablauf der regulären Spielzeit getroffen hatten.
Glücklicherweise bietet sich bereits am Samstag die Gelegenheit schlechthin, diese Scharte auszuwetzen.

Statistik:
0:1 (08.) Jan Anhäuser
0:2 (26.) Lukas Mehrens
1:2 (45.)
1:3 (65.) Markus Wohlfahrt
2:3 (81.)
3:3 (86.)
4:3 (93.)

DJK: Buslei - Schumacher, M. Anhäuser, R. Anhäuser, Salz, Hallerbach (46. Prassel) - M. Feldheiser, Ley, S. Kick (51. Wohlfahrt) - Mehrens (70. Holl), J. Anhäuser

nächste Aufgabe: Samstag um 16:00 Uhr in Asbach



Seitenaufbau in 0.08 Sekunden
6,584,514 eindeutige Besuche