Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Juli

01. Lukas Mehrens (23)
03. Mazlum Sari (22)
04. Jan Wester (20)
05. Christian Sc.. (35)
05. Laura Herber (14)
05. Nico Domhardt (19)
07. Philip Knopp.. (23)
09. Dominic Mayer (23)
09. Lars Junior (22)
12. Manuel Schmitz (25)
12. Max Neumann (18)
15. Bernd Hähn (56)
15. Jan-Hendrik .. (19)
15. Tobias Oswald (22)
15. Nico Wiemar (30)
16. Hermann Segs.. (39)
16. Manfred Effert (70)
17. Tobias Runkel (26)
18. Carsten Weis.. (42)
18. Dennis Fröbi.. (12)
18. Dennis Jung (26)
19. Uwe Weißenfels (49)
20. Andreas Behm (33)
21. Fisnik Ramad.. (18)
23. Tobi . (15)
28. Michael Kress (36)
29. Eten Güven (23)
29. Fabian Fiedler (12)
31. Janik Gahlmann (23)
31. David Reusch.. (13)
31. Stephan Wiebe (19)

Spielberichte von Alte Herren

12. Spieltag - Spvgg Steinefrenz gegen I. Mannschaft (3:0)

Spvgg Steinefrenz : I. Mannschaft (3:0) (2:0)
Talfahrt der Ersten hält an

Ausgerechnet zum Twix-Spieltag mit zwei unangenehmen Auswärtspartien binnen 52 Stunden scheinen die Löwen ihre Form verloren zu haben. Der erste Teil der englischen Woche endete für die Kicker von der Wied mit einer Schlappe auf dem Werother Rasenplatz.
Wie erwartet entwickelte sich kein Spiel für Fussballästheten. Trotz optischer Überlegenheit der Frenzer wurde die Halbzeitführung der Westerwälder Spielvereinigung durch zwei individuelle Fehler in der DJK-Hintermannschaft maßgeblich begünstigt. Auch im zweiten Abschnitt gab es auf beiden Seiten kaum Torchancen zu begutachten, die einzige gelungene Offensivaktion nutzten die griffigeren und vor allem effizienteren Gastgeber zum verdienten 3:0 Endstand. Nach dieser herben Enttäuschung wurde die Heimfahrt nicht nur kilometertechnisch, sondern auch gefühlt zur längsten der Saison.

Statistik:
1:0 (06.)
2:0 (30.)
3:0 (68.)

DJK: Buslei - Schumacher, M. Anhäuser, Weber (46. D. Feldheiser), R. Anhäuser, Holl - M. Feldheiser, Fiebiger - J. Anhäuser (60. S. Kick), Kluge, Persau (60. Wohlfahrt)

Nächste Aufgabe: Dienstag um 20:00 Uhr in Heimbach-Weis



Seitenaufbau in 0.08 Sekunden
6,583,865 eindeutige Besuche