Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Juli

01. Lukas Mehrens (23)
03. Mazlum Sari (22)
04. Jan Wester (20)
05. Christian Sc.. (35)
05. Laura Herber (14)
05. Nico Domhardt (19)
07. Philip Knopp.. (23)
09. Dominic Mayer (23)
09. Lars Junior (22)
12. Manuel Schmitz (25)
12. Max Neumann (18)
15. Bernd Hähn (56)
15. Jan-Hendrik .. (19)
15. Tobias Oswald (22)
15. Nico Wiemar (30)
16. Hermann Segs.. (39)
16. Manfred Effert (70)
17. Tobias Runkel (26)
18. Carsten Weis.. (42)
18. Dennis Fröbi.. (12)
18. Dennis Jung (26)
19. Uwe Weißenfels (49)
20. Andreas Behm (33)
21. Fisnik Ramad.. (18)
23. Tobi . (15)
28. Michael Kress (36)
29. Eten Güven (23)
29. Fabian Fiedler (12)
31. Janik Gahlmann (23)
31. David Reusch.. (13)
31. Stephan Wiebe (19)

Spielberichte von Alte Herren

Pokalspiel - II. Mannschaft gegen SG Erpel (4:2)

II. Mannschaft : SG Erpel (4:2) (1:1)
Einzug ins Pokalfinale!!!!!!

Am Donnerstag, den 08.05.2014, mussten unsere Löwen zum Auswärtsschlager nach Erpel reisen. Mal wieder hieß der Gegner Erpel, Zweitplatzierter der Kreisliga C, der nun schon zum Dritten mal in dieser Saison bezwungen werden musste. Bis dato konnten unsere unantastbaren Löwen beide Matches gewinnen, doch diesmal ging es nicht nur um Prestige, nein! Es ging um den Einzug ins Pokalfinale, ums Finale des Kreispokals, des Bitburger Kreispokals.
Mit Hochspannung wurden die letzten Spiele des Gegners verfolgt und analysiert. Die Marschroute, die unser Coach, Peter Pohlen, zum Spielbeginn stellte war klar, raus gehen, auf dem Matsch gewinnen und die Gegner aus Erpel in strömendem Regen weghauen.

Das Spiel begann wie es beginnen musste. Beide Teams tasteten sich erst einmal wie zu erwarten an. Weder von der Heimmannschaft noch von der Auswärtsmannschaft wurde das nötige Risiko im Spiel nach vorne eingegangen. Es dauerte bis zur 13 Minute ehe sich unser Keeper Simon Bonitz auszeichnen konnte: Zuerst parierte er einen Schuss aus KÜRZESTER Distanz und auch den Nachschuss hielt er sensationell in Oliver Kahn Manier. Die nächste Chance ereignete sich in der 23 Spielminute, aber diesmal für unsere Löwen: Ein langer Ball unseres Innenverteidigers René Anhäuser wurde von einem gegnerischen Spieler in den Lauf von Tobias Runkel verlängert. Dieser verwandelte eiskalt den Ball und unsere Zwote ging mit 0:1 in Führung.
Nach dem Abtasten wurde das Spiel munterer und Chancen entwickelten sich auf beiden Seiten. So war es dann auch kurz vor der Halbzeit: Nach einem fatalen Fehlpass unserer Verteidiger konnte Erpel den Ausgleich erzielen.
So ging man dann in die Pause.

Die Halbzeitansprache war klar. Peter Pohlen machte die Jungs nochmal so richtig heiß, sodass man top motiviert in Halbzeit zwei schreiten konnte.

Die zweite Halbzeit begann für unsere immer stärker werdende Mannschaft mit einem echten Highlight. Andi Klama wurde im 16er des Gegners gefoult, Resultat war logischerweise ein Elfmeter, den Torjäger Christoph Vollmert eiskalt ins untere rechte Eck verwandelte. Nach dem 1:2 lief das Spiel nur noch auf ein Tor. Nun konnte sich der unermüdlich ackernde Oliver Stopperich auszeichnen. Erst eroberte er den Ball in des Gegners Hälfte und schoss das Leder aus 25 Metern unhaltbar ins gegnerische Gehäuse. Das Spiel und auch das Wetter plätscherte nun vor sich hin. Es dauerte bis zur 75 Minute als das Spiel entschieden war. Wiederum war es unsere Nummer 11, Christoph Vollmert, der einen Fehler des gegnerischen Keepers ausnutzte und zum 1:4 einnetzte. Das Spiel war entschieden und so wurde versucht das Ergebnis zu verwalten. Es blieb allerdings beim Versuch, da der starke Schiedsrichter in der 94 Minute auf den Punkt zeigte. Dieses Mal aber für den Gegner und gegen unsere Jungs. Der Elfmeterschütze der Heimmannschaft markierte das 2:4, welches gleichzeitig den Entstand bedeutete.
Das Spiel wurde abgepfiffen und der Jubel über das Erreichen des Einzugs ins Finale wurde grenzenlos gefeiert. Immer wieder schallte es „Finale ohohoh“ aus den Kabinen.

Das Finale findet am 30.05.2014 um 18:00 Uhr in Ruppach Goldhausen statt. Gegner ist unser Ligakonkurrent, der SV Ataspor Unkel. Die Zwote Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung um den Pott zu gewinnen.

Ein Dankeschön geht an die mitgereisten DJK Anhänger, die auch bei strömendem Regen den Weg nach Erpel fanden um unsere Jungs ins Finale zu tragen. Jetzt heißt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren um die Saison am Sonntag den 11.05.2014 mit der Meisterschaft erfolgreich zu beenden und dann schließlich das Double klar zu machen. Schon jetzt ist diese Saison eine der erfolgreichsten, die die Zwote je gespielt hat.

Ein Bericht von Alex Reinhardt, Marc Wirtgen und Philipp Prassel



Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
6,583,756 eindeutige Besuche