Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Juli

01. Lukas Mehrens (23)
03. Mazlum Sari (22)
04. Jan Wester (20)
05. Christian Sc.. (35)
05. Laura Herber (14)
05. Nico Domhardt (19)
07. Philip Knopp.. (23)
09. Dominic Mayer (23)
09. Lars Junior (22)
12. Manuel Schmitz (25)
12. Max Neumann (18)
15. Bernd Hähn (56)
15. Jan-Hendrik .. (19)
15. Tobias Oswald (22)
15. Nico Wiemar (30)
16. Hermann Segs.. (39)
16. Manfred Effert (70)
17. Tobias Runkel (26)
18. Carsten Weis.. (42)
18. Dennis Fröbi.. (12)
18. Dennis Jung (26)
19. Uwe Weißenfels (49)
20. Andreas Behm (33)
21. Fisnik Ramad.. (18)
23. Tobi . (15)
28. Michael Kress (36)
29. Eten Güven (23)
29. Fabian Fiedler (12)
31. Janik Gahlmann (23)
31. David Reusch.. (13)
31. Stephan Wiebe (19)

Spielberichte von Alte Herren

19. Spieltag - II. Mannschaft gegen TSG Irlich (3:1)

II. Mannschaft : TSG Irlich (3:1) (3:1)
Rengsdorf „pfui“ Irlich „hui“

Nach miserablem letzten Spiel lag es am Sonntag, den 23.03.2014 an, wieder drei Punkte einzufahren.

Man konnte diesen Tages wieder die alte Spielfreude des Tabellenführers spüren und einige schöne Kombinationen bewundern. In der 14. Spielminute brachte Christian Greindl durch einen Kopfball unsere Jungs mit 1:0 nach einem Freistoß von Max Stopperich in Führung. Nur neun Minuten später schlug wieder der Goalgetter „Vollmi“ zu und erhöhte zum 2:0, sowie weitere zehn Minuten darauf nach einem Handelfmeter zum 3:0. Eine komfortable Führung die jedoch kurz vor der Halbzeitpause mit dem 3:1 durch die TSG Irlich nochmal verkürzt wurde.

Die zweite Hälfte gestaltete sich weiterhin spielfreudig mit einigen Chancen auf beiden Seiten und einer akrobatischen Rückwärtsrolle von René Anhäuser. Tore fielen in diesen 45 Minuten keine mehr und so konnte man sich mit dem Schlusspfiff über weitere drei Punkte und einem guten Spiel zufrieden geben.



Seitenaufbau in 0.08 Sekunden
6,578,143 eindeutige Besuche