Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Juli

01. Lukas Mehrens (23)
03. Mazlum Sari (22)
04. Jan Wester (20)
05. Christian Sc.. (35)
05. Laura Herber (14)
05. Nico Domhardt (19)
07. Philip Knopp.. (23)
09. Dominic Mayer (23)
09. Lars Junior (22)
12. Manuel Schmitz (25)
12. Max Neumann (18)
15. Bernd Hähn (56)
15. Jan-Hendrik .. (19)
15. Tobias Oswald (22)
15. Nico Wiemar (30)
16. Hermann Segs.. (39)
16. Manfred Effert (70)
17. Tobias Runkel (26)
18. Carsten Weis.. (42)
18. Dennis Fröbi.. (12)
18. Dennis Jung (26)
19. Uwe Weißenfels (49)
20. Andreas Behm (33)
21. Fisnik Ramad.. (18)
23. Tobi . (15)
28. Michael Kress (36)
29. Eten Güven (23)
29. Fabian Fiedler (12)
31. Janik Gahlmann (23)
31. David Reusch.. (13)
31. Stephan Wiebe (19)

Spielberichte von Alte Herren

Pokalspiel - D1-Jugend gegen Hallenkreismeisterschaft

D1-Jugend : Hallenkreismeisterschaft
7. Platz der D1 beim Finale der Hallenkreismeisterschaft ABER Hallenkreismeisterschaftssiegerbesieger!

Das Erreichen der Finalrunde an sich war schon ein Erfolg. Nun galt es, sich unter den besten 8 Mannschaften so gut wie möglich zu zeigen. Eines vorneweg, Torwart Paul Maurer war vom ersten Moment an voll bei der Sache, ein absolut sicherer Rückhalt seines Teams und einer der besten Torhüter des Turniers.


D1 – Windhagen 2:2
Leider auch schon traditionell startete das Team um Werner Müller, Mike Wasem und Jörg Engers im ersten Spiel eines Turniers im Schlafmodus. Einzig Paul im Tor konnte bereits in der 2. Minute mit einem Superreflex den Rückstand verhindern. Ansonsten nahmen die Windhagener dankend die Einladung an und man lag durch Tore in der 4. u. 9 Minute mit 0:2 hinten. Aber, als Viele dieses Spiel schon abschreiben hatten, schoss Peter Junior auf Vorlage von Niclas Fogel in der 10. Minute den 1:2 Anschlusstreffer. Plötzlich war die Mannschaft wach und gab richtig Gas. Niclas Fogel krönte dann die Aufholjagd und erzielte den viel umjubelten 2:2 Ausgleichstreffer.


D1 – Eisbachtal IV 3:0

Wie sich später herausstellen würde, hatte man mit Eisbachtal III + IV die späteren Endspielteilnehmer in der Gruppe. Doch ohne Respekt und mit dem Selbstbewusstsein aus dem Spiel gegen Windhagen drehte man auf. Peter Junior ging in der 3. Minute auf Vorlage von Niklas Fogel auf und davon und erzielte das 1:0. Kurz darauf verhinderte Paul mit einer Superparade den Ausgleich. Im Gegenzug erzielte dann Niclas Fogel das 2:0. Kurz danach nochmals die Chance zum weiteren Tor, doch Niclas scheiterte diesmal am Torwart.
Dann 13. Minute tolles Powerplay, nach mehreren Schussversuchen konnte Constantin Engers sogar das 3:0 erzielen. Somit war man, wie sich später herausstellte Hallenkreismeistersiegerbesieger!


D1 – Eisbachtal III 1:4
Man lag schnell mit 0:2 hinten. Dank eines 10-Meters von Nico Schramm kam man in der 8. Minute auf 1:2 heran. Kurz darauf hatte Nico dann sogar den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber am Pfosten. Eisbachtal machte nun weiter Druck und erzielte das 1:3. Ein weiterer 10-Meter wurde allerdings von Robin Dasbach verschossen und in der Schlussphase fiel dann noch das 1:4


D1 – Heimbach 0:1
Diese Mannschaft wird wohl nicht mehr unser Lieblingsgegner. Bereits zweimal verließ man als Verlierer den Platz und so war es auch heute. In einem ausgeglichenen Spiel erzielte Heimbach kurz vor Schluss das 0:1. Nach dem Turniermodus spielte man nun um Platz sieben.


D1- Linz 3:0
Die Linzer hatten in der Vorrunde einen starken Eindruck hinterlassen, aber unsere Jungs ließen sich davon nicht beeindrucken. Niclas setzte in der 2. Minute einen Ball per Lupfer übers Tor. Der Linzer Torwart konnte dann in der 5. Minute einen Schuss von Niclas nur noch abklatschen und Constantin Engers erzielte das 1:0. Zwei Minuten später setzte Constantin dann einen Ball an die Latte. Nach Eckball von Sven Dattler schaffte Robin Dasbach das 2:0. Nur eine Minute später stellte dann Jonas Wessel mit seinem Treffer aus kurzer Distanz den 3:0 Endstand her.

Fazit:
Unterm Strich eine gute Leistung, die Konstanz über eine gesamte Turnierdistanz fehlte (wie auch bei fast allen anderen Teams). Mit einem Sieg im ersten Spiel hätte man sich als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifizieren können. Aber hier in Montabaur spielten immerhin die besten 8 von 61Teams des Fußballverband Rheinland Wied/Westerwald gegeneinander. Bei einem solchen Turnier einen 0:2 Rückstand aufzuholen und im darauf folgenden Spiel den späteren Turniersieger Eisbachtal IV deutlich zu schlagen, zeigte einmal mehr, was diese Mannschaft leisten kann. Wenn man diesen Teamgeist mit der nötigen Konzentration mit in die Rückrunde nimmt, sollte die fehlenden Punkte zum Klassenerhalt einfahren werden.

Kader:
Paul Maurer, Robin Dasbach, Sven Dattler, Peter Junior, Niklas Fogel, Ardit Maloku, Philipp Weißenfels, Constantin Engers, Jonas Wessel, Nico Schramm, Lennard Schug, Leo Schmied - Aufgrund von Erkrankungen und max. Spielerzahl nicht ins Aufgebot mit einbezogen werden konnten an diesem Tag Luca Oswald und Paul Paganetti - mit denen das Erreichen der Endspielrunde auch erst möglich wurde!

mitgespielt haben:
Paul Maurer, Niklas Fogel (2 Tore), Robin Dasbach (1 Tor), Sven Dattler, Constantin Engers (2 Tore), Peter Junior (2 Tore), Jonas Wessel (1 Tor), Leonard Schmied, Nico Schramm (1 Tor), Philipp Weißenfels



Seitenaufbau in 0.08 Sekunden
6,583,822 eindeutige Besuche