Navigation

Umfrage

Wer ist diesmal euer Favorit in der 2. Liga?

Dynamo

Union

Braunschweig

St. Pauli

Bochum

Düsseldorf

Lautern

Darmstadt

Ingolstadt

Nürnberg

RSS-Feeds

RSS-Feeds Spielberichte als RSS-Feed

Spieler des Tages

Freunde der DJK

  • Aktivita
  • Raiba Neustadt
  • RM. Holl GmbH
  • Ibeda
  • Prangenberg
  • DUROPLAST-CHEMIE GmbH
  • prassel planung
  • Sabine Dittrich
  • Heiko Engels
  • Hecking GmbH
  • Gothaer Salas
  • Hombacher Hof
  • GS-Bau - Günter Strunk
  • Koopmann Lackierung
  • Thorsten Schramm
  • Pausenecke - Guido Dinspel
  • Provinzial - Franz Josef Schroeder
  • BHAG
  • Premio Neustadt Wied
  • Auto Neustadt GmbH
  • Kuchenbecker - Versicherungen

Sports-System

neue Team-News:
· Alte Herren - Die n...

Geburtstage im Juli

01. Lukas Mehrens (23)
03. Mazlum Sari (22)
04. Jan Wester (20)
05. Christian Sc.. (35)
05. Laura Herber (14)
05. Nico Domhardt (19)
07. Philip Knopp.. (23)
09. Dominic Mayer (23)
09. Lars Junior (22)
12. Manuel Schmitz (25)
12. Max Neumann (18)
15. Bernd Hähn (56)
15. Jan-Hendrik .. (19)
15. Tobias Oswald (22)
15. Nico Wiemar (30)
16. Hermann Segs.. (39)
16. Manfred Effert (70)
17. Tobias Runkel (26)
18. Carsten Weis.. (42)
18. Dennis Fröbi.. (12)
18. Dennis Jung (26)
19. Uwe Weißenfels (49)
20. Andreas Behm (33)
21. Fisnik Ramad.. (18)
23. Tobi . (15)
28. Michael Kress (36)
29. Eten Güven (23)
29. Fabian Fiedler (12)
31. Janik Gahlmann (23)
31. David Reusch.. (13)
31. Stephan Wiebe (19)

Spielberichte von Alte Herren

0. Spieltag Spielfrei - Alte Herren

Alte Herren : Turnier in Vettelschoß
Erfolgreich beim Hallenturnier in Vettelschoß

Sportlich war das Jahr 2011 für die Alten Herren der DJK Fernthal nicht so erfolgreich verlaufen, doch bereits die erste Bewährungsprobe im neuen Jahr endete mit einem achtbaren 2. Platz beim hochkarätig besetzten Hallenturnier in Vettelschoß.

Unter der Leitung von Klaus Strunk konnte sich das Team im ersten Spiel gegen Ellingen mit einem knappen 1:0 durchsetzen. Diesen Sieg hatte Fernthal vor allem Torhüter Uwe Weißenfels zu verdanken, der mit glänzenden Paraden alle gegnerischen Chancen neutralisiert hatte und vorne war es Thorsten Strunk der mit dem einzigen Treffer in diesem Spiel ein beruhigendes 3-Punkte-Polster schaffte.

In der zweiten Partie traf man auf Limbach/Löhe und setzte sich durch die Tore von Arno Girnstein und Frank Kehlenbach mit 2:0 durch.

Der Gegner in der dritten Vorrunden-Begegnung hieß Rheinbreitbach. Beeinflußt durch die vorangegangene lange Pause und vielleicht in dem Bewußtsein, das Halbfinale bereits erreicht zu haben, fand Fernthal nie richtig ins Spiel und verlor klar mit 0:4.

In der Zwischenrunde stand man der DJK St. Katharinen gegenüber. Beiden Mannschaften war die kräftezehrende Vorrunde deutlich anzumerken und so trennte man sich nach der regulären Spielzeit mit einem torlosen Unentschieden. Das folgende Elfmeterschießen entschied Fernthal durch die Tore von Thorsten Strunk und Gerd Prassel für sich, nachdem Uwe Weißenfels zwei der drei Elfmeter parieren konnte.

Der Finalgegner lautete wieder Rheinbreitbach. Dieses Mal machte es die DJK dem Kontrahenten jedoch nicht mehr so leicht wie in der Vorrunde. Das Team vom Rhein ging zwar früh mit 0:1 in Front, doch nach einer Ecke von Thorsten Strunk konnte Gerd Prassel ausgleichen. Aber Rheinbreitbach legte wenige Minuten später wieder vor zum 1:2. In der Schlußphase setzte Fernthal alles auf eine Karte und rückte sogar mit Torhüter Uwe Weißenfels auf, kassierte dadurch jedoch in den letzten Sekunden das 1:3.

Rheinbreitbach wurde hoch verdient Turniersieger und die DJK war auch mit dem zweiten Platz hoch zufrieden.


Es spielten:

Ingo Masuhr, Arno Girnstein (1), Alexander Wiemar, Klaus Cramer, Frank Kehlenbach (1), Gerd Prassel (2);
Mike Schütz, Michael Pannhausen, Uwe Weißenfels, Thorsten Strunk (2), Klaus Strunk

(Für die Bilder bedanken wir uns herzlich bei Jürgen Huth vom SV Ellingen!)



Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
6,583,787 eindeutige Besuche